VKU, Transporter / LKW
(Einsatz-Nr. 77)

VKU mehrere Verletzte
THL_VKU_groß
Zugriffe 1293
Einsatzort Details

BAB 4, RF Eisenach, AS Ronneburg
Datum 10.07.2023
Alarmierungszeit 07:39 Uhr
Alarmierungsart FME und Sirene
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Stadt Ronneburg
KBM Ronneburg
    KBI Greiz
      Rettungsdienst
      Feuerwehr Reust
        ADAC Luftrettung
        OrgL Rettungsdienst
          Leitender Notarzt
            Polizei
            Fahrzeugaufgebot   ELW 1  ELW FuG  HLF 10  RW  RTW  NEF  RTW (weitere)  RTH (weitere)  RTH Ch.46  Polizei

            Einsatzbericht

            Zu einem schweren Verkehrsunfall wurden die Feuerwehren Ronneburg und Reust gemeinsam mit dem Rettungsdienst auf die Autobahn A4 in Fahrtrichtung Eisenach alarmiert.

            Unmittelbar nach der Anschlussstelle Ronneburg fuhr ein voll besetzter Kleinbus auf einen LKW auf.

            Bei Eintreffen der Feuerwehr, waren alle Insassen bereits durch Ersthelfer aus dem Fahrzeug befreit worden.

            Die Unfallstelle wurde gesichert und der Brandschutz sichergestellt.

            Die Kameraden betreuten und versorgten die zum Teil schwer Verletzten und Unterstützen den Rettungsdienst.

            Insgesamt wurden bei dem Unfall 9 Personen verletzt.

            Neben 6 Rettungswagen (Ronneburg, Schmölln, Göllnitz, BF Gera, Altenburg, Crimmitschau), einem Notarzt Einsatzfahrzeug dem Leitenden Notarzt und dem Organisatorischen Leiter Rettungsdienst waren auch 2 Rettungshubschrauber des ADAC an der Einsatzstelle.

            Die Autobahn war während der Rettungsmaßnahmen voll gesperrt.

            Wir bedanken uns bei allen eingesetzten Kräften und den Ersthelfer. 

            Diese haben eine hervorragende Arbeit geleistet.

             

            Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.